Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Logo


Öffnungszeiten Sekretariat
Di. - Do.  9:00 - 12:00 Uhr

Gespräch - Chancen für Nachhaltigkeit

 

Gespräch über die Möglichkeiten von Architektur im Zeitalter der Migration

Montag, 18.April 2016, 19:30 Uhr Rathaus am Marktplatz, Bürgersaal 

 

Der anhaltende Zustrom von Migranten ist für die aufnehmenden Gesellschaften in vielerlei Hinsicht eine große Herausforderung. Und er stellt die Architektur vor besondere Aufgaben. Denn für die Ankommenden muss Wohnraum geschaffen werden. Die vorhandenen Voraussetzungen, die aktuellen Notwendigkeiten und die zukünftigen Bedarfe bzw. Bedürfnisse werden sehr unterschiedlich eingeschätzt. Sie reichen von der Aussage, dass hinreichend Wohnraum vorhanden sei und er nur genutzt bzw. neu verteilt werden müsse, bis zu Ausbaulösungen im Bestand und Neubauempfehlungen auf besonders preisgünstige Weise.

In dieser Situation ruft ein Blick zurück dazu auf, die aktuelle Lage zum Anlass zu nehmen, neu nachzudenken und Chancen für eine zeitgemäßige nachhaltige Entwicklung zu suchen. Nach dem Zweiten Weltkrieg sahen sich die Akteure im zerstörten und von Flüchtlingen und Kriegsheimkehrern angefüllten Deutschland vor eine Situation gestellt, die mit der heutigen hier und in der Europäischen Union allerdings nur im Blick auf die Chancen vergleichbar sein dürfte.

1946 tritt der später in Karlsruhe lehrende Architekt Egon Eiermann in einem Vortrag anlässlich einer Caritas-Tagung in Hettingen dafür ein, angesichts der gewaltigen Zerstörungen nicht auf Notlösungen zu setzen, sondern im „Behelf“ die Möglichkeiten zu neuen architektonischen und technologischen Möglichkeiten zu suchen, die auch die Gestaltung und Ausstattung der Wohnräume einschließt.

Wie mit der aktuellen Situation kreativ umgegangen werden könnte, wie die Chancen für Veränderungen erkannt und zielstrebig genutzt werden können, darüber sprechen im Bürgersaal des Karlsruher Rathauses

Daniel Kerber, Gründer des Sozialunternehmens morethanshelters, Künstler an der „Schnittstelle von Architektur, Design und Kunst“,

Michael Obert, Baubürgermeister,

Andreas Grube, BDA, freier Architekt und Vorsitzender des Kammerbezirks Karlsruhe der Architektenkammer Baden-Württemberg,

Alina Schmuch, Medienkünstlerin und

Dr. Georg Vrachliotis, Professor für Architekturtheorie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Leiter des SAAI