Home  | Impressum | Sitemap | KIT
Logo


Öffnungszeiten Sekretariat
Di. - Do.  9:00 - 12:00 Uhr

Architektur und Wahrheit in Zeiten der Auflösung

Architecture and Truth in Times of Dissolution

 

 

„Ist es möglich, angesichts der Radikalität des Raumes eine Wahrheit der Architektur zu erfinden?“ Jean Baudrillard zielt mit dieser Frage auf das Potential der Architektur ab, das Gegebene jenseits seiner eigenen Realität herauszufordern. Diese Realität erscheint uns heute jedoch zunehmend instabil und flüchtig: Durch globale Technisierung, Mobilisierung und Medialisierung lösen sich vermeintliche Verbindlichkeiten abrupt auf und hinterlassen Leerstellen, welche noch nicht von neuen Gültigkeiten gefüllt werden können. Die Welt befindet sich scheinbar überall in Auflösung — politisch, gesellschaftlich, räumlich.

 

In der Architekturgeschichte begegnen wir dem kulturellen Phänomen des Auflösens insbesondere mit Beginn des 20. Jahrhunderts. Die poetischen und zugleich radikalen Entwürfe, Theorien und Manifeste von Mies van der Rohe, El Lissitzky, Bruno Taut oder Laszlo Moholy-Nagy erzählen von dem Bedürfnis und der Obsession — als Reaktion auf gesellschaftliche Umbrüche und technische Entwicklungen — nun auch die Architektur und Städte aufzubrechen.  Es geht um Entmaterialisierung und Virtualisierung, um transparente Häuser und Wolkenstädte. Antonio Gramsci beobachtete bereits in den frühen dreißiger Jahren: „Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster.“  Welche Ungeheuer verfolgen uns heute und wie verhalten wir uns zu Ihnen? 

 

In diesem Kontext wird die Frage nach der Historie und Gegenwart der Auflösung auch zu einer Notwendigkeit, um verlorene Zukünftigkeit zurückzugewinnen.

 

Das Seminar ist als intensives Recherche- und Lektüreseminar mit Gästen konzipiert.

 

Prof. Dr. Georg Vrachliotis

Dipl.-Ing. Bernita Le Gerrette

14-tägig, Raum 258

dienstags, 10:00 - 13:00 Uhr

 

1. Treffen: 02.05.2017, 10:00 Uhr

Das Seminar ist für Studierende des Studiengangs Kunstgeschichte offen.