Home | Impressum | KIT

WS 17/18: Datatopia From Open Spaces to Open Society

Wir erleben etwas, das man als „totale Verdatung der Welt“ bezeichnen könnte: soziale Beziehungen werden quantifiziert, Gesprächspartner durch Bots ersetzt, Verhalten als Pattern analysiert und unsere Erinnerungen in Clouds und virtuellen Räumen gespeichert, inszeniert und geteilt. Dabei ersetzen Erlebnisse den Besitz und die Inszenierung die Wahrheitsfindung. Es ist, als befände sich die Gegenwart in einem Prozess der ständigen Überholung ihrer selbst. Fest steht: Die vertraute Dialektik von digital und analog ist längst obsolet. Stattdessen bilden sich rein digitale Ökosysteme, mit denen sich auch die Architektur auseinandersetzen muss — nicht um abermals der altbekannten Frage nach der Digitalisierung des Entwerfens nachzugehen. Es geht um mehr: Durch die Umcodierung der Welt, so die These des Seminars, entsteht ein neuer Existenzbegriff, der den altehrwürdigen, liebgewonnenen Humanismus radikal in Frage stellt. In den geöffneten Räumen entsteht eine transparente Gesellschaft: Welche Möglichkeiten bieten diese Umbrüche für die Architektur und das architektonische Denken? Welche neuen Räume bilden sich für das kritische Denken?

Das Seminar entsteht in Kooperation mit der ARCH+. Es ist Teil der Vorbereitung der gleichnamigen Ausgabe, für welche das Fachgebiet Architekturtheorie die Gastredaktion übernimmt und die September 2018 erscheint.

Prof. Dr. Georg Vrachliotis
Dipl.-Ing. Bernita Le Gerrette


 
 
Karlsruher Institut für Technologie
Fakultät für Architektur
Institut Entwerfen, Kunst und Theorie

Fachgebiet Architekturtheorie
Englerstr. 7, Raum 254
D-76131 Karlsruhe
 
Leitung: Prof. Dr. Georg Vrachliotis
 
Sekretariat: Claudia Iordache
Tel.: +49 721 60845052
architekturtheorie@ekut.kit.edu
 
Öffnungszeiten: Mo-Mi 9:00-12:00
 
 
 
Recent Publications:  
 

    Frei Otto, Carlfried Mutschler, Multihalle

    May 18, 2018

    Georg Vrachliotis: Frei Otto, Carlfried Mutschler, Multihalle, Spector Books, Leipzig, 2017.

     
     

    Frei Otto. Thinking by Modeling

    May 18, 2018

    Georg Vrachliotis and Joachim Kleinmanns, Martin Kunz, Philip Kurz (ed.), Frei Otto. Thinking by Modeling, Spector Books, Leipzig, 2017.

     
     

    Fritz Haller: Architekt und Forscher

    May 18, 2018

    Laurent Stalder und Georg Vrachliotis (Hg.): Fritz Haller: Architekt und Forscher (Dokumente zur modernen Schweizer Architektur), gta Verlag, ETH Zürich, 2016.

     
     

    Geregelte Verhältnisse: Architektur und technisches Denken in der Epoche der Kybernetik

    May 18, 2018

    Vrachliotis, Georg (2012): Geregelte Verhältnisse: Architektur und technisches Denken in der Epoche der Kybernetik. Springer-Verlag Wien

     
     

    Structuralism Reloaded. Rule-Based Design in Architecture and Urbanism

    May 18, 2018

    Valena, Tomáš; Avermaete Tom; Vrachliotis, Georg (Hg.)(2011): Structuralism Reloaded. Rule-Based Design in Architecture and Urbanism. Edition Axel Menges, Stuttgart/London

     
     

    Code: Zwischen Operation und Narration

    May 18, 2018

    Gleiniger, Andrea; Vrachliotis, Georg (Hg.)(2010): 



 Code: Zwischen Operation und Narration. Reihe Kontext Architektur, Birkhäuser, Basel Ÿ Boston Ÿ Berlin

     
     

    Muster: Ornament, Struktur und Verhalten

    May 18, 2018

    Gleiniger, Andrea; Vrachliotis, Georg (Hg.)(2009): 



 Muster: Ornament, Struktur und Verhalten. Reihe Kontext Architektur, Birkhäuser, Basel Ÿ Boston Ÿ Berlin

     
     

    Komplexität: Entwurfsstrategie und Weltbild

    May 18, 2018

    Gleiniger, Andrea; Vrachliotis, Georg (Hg.)(2008): 



 Komplexität: Entwurfsstrategie und Weltbild. Reihe Kontext Architektur, Birkhäuser, Basel Ÿ Boston Ÿ Berlin

     
     

    Simulation: Präsentationstechnik und Erkenntnisinstrument

    March 12, 2018

    Gleiniger, Andrea; Vrachliotis, Georg (Hg.)(2008): 



 Simulation: Präsentationstechnik und Erkenntnisinstrument. Reihe Kontext Architektur, Birkhäuser, Basel Ÿ Boston Ÿ Berlin